Schlagwort-Archive: Essen

ES MUSS JA NICHT ALLES EINE POINTE HABEN

Cartoon | Ohne Pointe | © Katharina Greve

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Essen, Unsinn,

425. TODESTAG VON GIUSEPPE ARCIMBOLDO

Aus diesem Anlass ein Rückblick auf die Jugend des großen Gemüsemalers der Spätrenaissance:
Cartoon | Arcimboldo | © Katharina Greve

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mehr grüne Witze gibt es > in diesem Buch.

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Essen, Kinder, Kultur, Kunst,

INNOVATION ZUM INTERNATIONALEN TAG DER RAUMFAHRT

Cartoon | Teppich-Pfanne | © Katharina Greve

Erschienen in Titanic März 2018

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Essen, Haushalt, Titanic, Weltall, Wissenschaft,

ES SPARGELT WIEDER!

Cartoon | Öko-Spargel | © Katharina Greve

> zum Spargel-Buch

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Alltag, Einkaufen, Essen, Haushalt, Wirtschaft,

ZUM START DER GRÜNEN WOCHE

Cartoon | Pflanzen-Poker | © Katharina Greve

Erschienen in „Die besten Wortwitze der Welt“

> zum besten Wortwitzbuch

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Essen, Freizeit, Pflanzen, Unsinn,

BUCH MACHT KLUCH

Comic-Strip | Mittagspause im Bücherregal | © Katharina Greve
Erschienen in der taz am 23.07.2015

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Arbeit, Buch, Essen, Kultur, Medien,

HEUTE: FRANZÖSISCHER NATIONALFEIERTAG

Cartoon | Froschregen | © Katharina Greve

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Essen, Religion, Tiere, Tod,

LIFE HACK GRATIS

Wer kennt das nicht: Ob bei Aldi oder Lidl, die Kassiererin ist zu schnell, die Ablage hinter dem Scanner zu klein, man kommt mit dem Einpacken nicht hinterher, die Waren türmen sich zu einem Berg von schwindelerregender Höhe auf, die Kassenschlange hinter einem scharrt ungeduldig mit den Füßen. Streß, Schweiß und Herzinfarkt sind die Folge. Das muß nicht sein! Denn die Grev’sche Warensortierung schafft Abhilfe: Einfach Obst und Gemüse, das abgewogen werden muß, gleichmäßig zwischen den fertig abgepackten Produkten verteilen und damit den Scanner-Schwung der Kassiererin in regelmäßigen Abständen bremsen. Einpackrückstände können während des Wiegens mühelos aufgeholt werden. Der Tod an der Supermarktkasse gehört der Vergangenheit an: Die Grev’sche Warensortierung bringt die Entspannung zurück in den Discounter.

Erschienen in Titanic, Vom Fachmann für Kenner, März 2015 > Titanic

Kategorie: TEXT | Schlagwörter: Alltag, Einkaufen, Essen, Haushalt, Titanic, Vom Fachmann für Kenner,

HOTEL HADES

Hotel Hades | Cover | © Katharina GreveAls Martha, Florian und Peter vor einer Imbissbude erschossen werden, erkennen sie: Sie sind tot – aber damit müssen sie jetzt leben. Denn schon schippern sie in ein antikes Totenreich, das zu einer bürokratischen Mega-City angewachsen ist. Doch ob sie in Qualen büßen oder stumpf dahindämmern müssen, lässt sich noch ändern: Wem gelingt eine Karriere am Wurstkatapult? Wer konnte sich zu Lebzeiten mit einem VIP-Ticket ins paradiesische Elysion einkaufen? Was singt der Chor dazu?

Egmont Graphic Novel, Köln 2014,
128 S., ISBN 978-3-7704-5507-2
Leseprobe bei Egmont Graphic Novel

Hotel Hades | Seite 21 | © Katharina GreveHotel Hades | Seite 24 | © Katharina Greve

Hotel Hades | Seite 87 | © Katharina Greve

Hotel Hades | Seite 45 | © Katharina Greve

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Arbeit, Architektur, Buch, Essen, Gesellschaft, Religion, Stadt, Tod, Wurst,

BARGELDLOS

Comic-Strip | Bargeldlos zahlen | © Katharina Greve

Erschienen in Sonnemann, Magazin der Frankfurt School of Finance & Management
Sonnemann

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Essen, Wirtschaft,

SPARGEL

Cartoon | Spargel | © Katharina Greve

Mehr Spargel-Witze von diversen Zeichnern und Autoren in „Alles Spargel oder was?“, herausgegeben von Elias Hauck. > Lappan Verlag

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Beziehung, Essen, Garten, Pflanzen, Tod,

WURST-STARS

DIE SONJA-FOOD-BEAUTY-TRENDS DER SAISON

Wurst-Stars | Wurst pur | © Katharina GreveSie essen nur, was ein Gesicht hat? Aber diese schwammige, einfältige Fratze auf Ihrem Brot ödet Sie einfach an? Sogar Ihr Nachwuchs schiebt das Pausenbrot lieber ins Matheheft des Sitznachbarn als in den eigenen Mund?
Das muss nicht sein!

SONJA Food & Beauty präsentiert Ihnen an dieser Stelle ein paar einfache Tipps und Tricks, mit denen Sie im Brotumdrehen dem billigsten Fleischabfall einen glamourösen Diven-Look geben können. Was Sie dazu brauchen? Nur Ihren Beauty-Case! Und der Win-Win-Effekt: Sie lernen auch noch etwas, um Ihr eigenes Wurstgesicht ein wenig aufzumöbeln!

Wurst-Stars | Marilyn Monroe | © Katharina GreveMarilyn Monroe
Nicht nur fürs Pausenbrot der Kennedys: Kräftige Farben, geschwungener Lidstrich und ein süßer Schönheitsfleck lenken vom teigigen Teint ab. Rouge gibt dem unförmigen Gesicht mehr Kontur.
Erotik pur!

 

 


Wurst-Stars | Lady Gaga | © Katharina GreveLady Gaga
Auch wenn das Haltbarkeitsdatum schon Historie ist: Mit dem megaschrägen, topaktuellen Gaga-Look sieht die Wurst aus wie frisch gekauft. Raffinierter Trick: Schimmelflecken werden einfach überschminkt und in den extrem schrillen Style integriert.
Zu gut für die Tonne!

 

 

Wurst-Stars | Hildegard Knef | © Katharina GreveHildegard Knef
Das Geheimnis der unvergesslichen Knef? – Smokey Eyes! Durch reichlich schwarzen Eyeshadow bekommt der Brotbelag einen intensiven Blick. Passendes Rouge kaschiert die groben Poren. Blutwurstrote Lippen runden den Drama-Look ab.
Zum Anbeißen!

 

 

Wurst-Stars | Amy Winehouse | © Katharina GreveAmy Winehouse
Gerade tot und schon aufm Brot: Der extreme Lidstrich gibt der Wurst Heart and Soul. Rosa Lippenstift lässt den Teint jugendlich zart strahlen – auch nach einer langen Nacht mit Bierschinken-Exzessen.
Back to Black!

 

 


Wurst-Stars | Harald Glööckler | © Katharina GreveHarald Glööckler
Das lässt die Wurst von innen strahlen: Der sinnlich geheimnisvolle Glööckler-Look bringt Glamour aufs Brot. Die fein ziselierten Bartlinien schmiegen sich wie ein kunstvolles Ornament um den Fleischmatschkreis. Diese Wurst macht jede Stullenbesitzerin zur Prinzessin.
Pompöös!

 

 

Wurst-Stars | Cindy aus Marzahn | © Katharina GreveCindy aus Marzahn
Die außerirdischen Proportionen von Barbie haben bei Ihrer Tochter zu Essstörungen geführt – wetten, dass damit jetzt Schluss ist? Der Brotbelag im Cindy-Style muss einfach gegessen werden. Schon allein, um ihn nicht mehr sehen zu müssen. Aber auch in der Kloschüssel zeigt sich Cindy von ihrer besten Seite.
Pretty in Pink!

 

Erschienen in SONJA – DAS FRAUENMAGAZIN FÜR WITZE, Ausgabe 2 > SONJA

Kategorie: FOTO + FILMTEXT | Schlagwörter: Essen, Frauen, Medien, Wurst,

WURSTTHEORIE

Comic-Strip | Wursttheorie | © Katharina Greve

Erschienen in Titanic, November 2009

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Essen, Titanic, Wurst,

KULINARISCHER TIPP

Wenn man Lust auf After Eight hat, aber gerade keins im Haus ist, hilft auch herkömmliche Zartbitterschokolade mit gleichzeitigem Zähneputzen weiter.

Erschienen in Titanic, Vom Fachmann für Kenner, September 2008 > Titanic

Kategorie: TEXT | Schlagwörter: Essen, Titanic, Vom Fachmann für Kenner,