DAS HOCHHAUS | Merchandising

Seit heute gibt es nicht nur elegante HOCHHAUS-Kunstdrucke in verschiedenen Längen mit und ohne Text, sondern auch einen formschönen Stoffbeutel, der mit einer exklusiven Neukombination ausgewählter Etagen geschmückt ist. Mobiler Tragekomfort mit Immobilien-Dekor – die perfekte Tasche für den Haushaltseinkauf!

> Kunstdrucke bei Round not Square
> Stoffbeutel bei Spreadshirt

DAS HOCHHAUS | Kunstdruck + Tasche | © Round not Square + Katharina Greve

Fotos © Round not Square + Katharina Greve

 

CARICATURA GALERIE KASSEL: MEIN MANN IST AUCH ATHEIST

Noch bis zum 26.11. gibt es in meiner ersten großen Einzelausstellung in der Caricatura Galerie Kassel schlecht gelaunte Prinzessinnen, verwöhnte Höllenhunde, ein sehr hohes Hochhaus und jede Menge farblich schön sortierte Cartoons zu sehen.

Ausstellung | Kassel | Mein Mann ist auch Atheist | © Katharina Greve / Marcus Müller

Fotos © Marcus Müller + Katharina Greve

Caricatura Galerie

PROGRAMM-TIPP | Ausstellung + Lesung in der Caricatura Galerie für Komische Kunst Kassel

Ausstellung | Caricatura Galerie für komische Kunst | © Katharina Greve & Caricatura
Vom 30.09. bis zum 19.11. gibt es in der Caricatura die kalorienreiche Ausstellungen „Mein Mann ist auch Atheist“ zu sehen. Unter anderem mit dabei: DAS HOCHHAUS, Hotel Hades, die dicke Prinzessin Petronia, der Papst, eine Brille mit Meerblick, 3D-Fleisch und natürlich jede Menge Wurst. Zur Eröffnung am 29.09. sind alle herzlich eingeladen! Und da ich immer gern in Kassel bin, gibt’s am 26.10 auch noch eine Cartoon- und Hochhaus-Lesung in der Caricatura Bar.

Koordinaten im Überblick:
Ausstellung: 30.09. – 19.11.2017 – Jetzt bis zum 26.11. verlängert!
Eröffnung: 29.09., 19:30 Uhr
Cartoon-Lesung: 26.10., 19:00 Uhr
Ort: Caricatura – Galerie für Komische Kunst, KulturBahnhof, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 Kassel

> zur Caricatura

DAS HOCHHAUS – HOUSING COMPLETED!

DAS HOCHHAUS | Cover | © Katharina GreveSeit dem 5. September ist die Baustelle des Webcomics DAS HOCHHAUS abgeschlossen, insgesamt 102 Etagen mit Leben gefüllt.

Nächste Woche erscheint nun das Buch zur Homepage im Avant-Verlag. Zur Buchpremiere am 19. September lade ich alle Hochhaus-Besucher und Besucherinnen herzlich ein!

DAS HOCHHAUS
Avant-Verlag
56 Seiten , vierfarbig , Hardcover
ISBN: 978-3-945034-71-2
> zum Avant-Online-Shop

Buchpremiere
Zeit: 19.09.2017, 20:00 Uhr
Ort: Modern Graphics, Kastanienallee 79, Prenzlauer Berg
> zur Veranstaltung bei Facebook

DAS HOCHHAUS ON TOUR | 37. Erlanger Poetenfest

Vom 24. bis zum 27. August feierte Erlangen mit einem üppigen Lesungs- und Ausstellungsprogramm den Auftakt zum Bücherherbst  – und DAS HOCHHAUS war gleich dreifach mit dabei: mit einer Ausstellung im Kunstverein, einer Lesung und Gespräch mit Herbert Heinzelmann im Theater in der Garage und bei der Live-Radiosendung „Diwan“ auf Bayern 2.

DAS HOCHHAUS | Erlanger Poetenfest | © Erlanger Poetenfest – Foto: Erich Malter, 2017

© Erlanger Poetenfest – Fotos: Erich Malter, 2017

> zur Ausstellung
> zur Lesung
zur Radiosendung
> zum Hochhaus im Netz

AB IN DEN URLAUB – MIT SPERRGEPÄCK

Cartoon | All Inclusive | © Katharina Greve
Dieser liebevoll aquarellierte Cartoon ist letztes Jahr beim Zeichner-Workshop der Ausstellung „Cartoonair am Meer“ in Prerow an der Ostsee entstanden. Jetzt ist er Teil des feinen Jubiläumsbandes „Halbinsel-Witze“, der zur 10. Ausstellung erschienen ist – mit dem anerkannten Qualitätssiegel „Made auf dem Darß“.

> zur Cartoonair am Meer
> zum Buch „Halbinsel-Witze“

REISETIPP

Früher wurde dem Touristen geraten, in schlecht beleumundeten Gegenden – also eigentlich allen Städten und Ländern, in denen man nicht geboren wurde – niemals mit einem Stadtplan in der Hand herumzulaufen. Zu schnell war man als Reisender und damit dankbares Opfer für Taschendiebstähle, Raubüberfälle oder Entführungen zu erkennen. Heute sieht das völlig anders aus: Wer dieser Tage mit einem Stadtplan zum Beispiel durch die düsteren Gassen von Neapel oder die New Yorker Bronx irrt, signalisiert zwar, ein Tourist zu sein – aber ein sehr, sehr armer, der sich kein Smartphone leisten kann. Zu arm für einen Überfall.

Erschienen in Titanic Juli 2017 > Titanic