APOCALYPSE NOW!

Die letzten 23 Tage der Plüm | Cover | © Katharina Greve

Liebe Endzeitgenossinnen und – genossen!

Am heutigen 1. September ist es soweit: Der Countdown zum Weltuntergang beginnt! Zumindest in der Buchhandlung Eures Vertrauens. Denn dort wird es erhältlich sein, mein neues, apokalyptisches Buch „DIE LETZTEN 23 TAGE DER PLÜM“, publiziert vom avant-verlag.

Darum geht es:
Die Plüm vom Planeten Plümos sind ungeschlechtliche Kopffüßler. Sie vermehren sich durch Teilung – ähnlich den Bakterien auf der Erde. Die Plüm sind recht ambitionslos und leben gern in den Tag hinein. Zwar ist ihre Welt karg, doch hält sie für die geringe Anzahl der Plüm genug Nahrung bereit. So zum Beispiel die Früchte des Sum-Baumes oder Lübosen-Würmer, die lebendig geröstet am besten schmecken.
Vor Kurzem ist ein pinker Punkt am Himmel aufgetaucht, der stetig näher kommt. Der bevorstehende Aufprall droht alles Leben auf dem Planeten zu vernichten. Den Plüm bleiben nur noch 23 Tage bis zum Weltuntergang …

Ursprünglich erschien die Serie 2016 in der Berliner Ausgabe der taz unter dem Titel „Die letzten 17 Tage der Plüm“. Nun habe ich die Qualen der Plüm um sechs Tage verlängert und ihnen neue, peppige Farben verpasst.

Hier geht es zum Buch und einer Leseprobe beim > avant-verlag

Aus bekannten Gründen gibt es vorerst nur wenige Lesungen:

Berlin-Premiere im Salon Kufsteiner Straße
Samstag, 05.09.2020, 19:30 Uhr
Ort: Kufsteiner Straße 16, 10825 Berlin
Bitte unbedingt hier anmelden! > Salon

Frankfurt a. M. bei „Open Books“, dem Lesefest der Frankfurter Buchmesse
Donnerstag, 15.10.2020, 18 Uhr
Ort: tba
> Open Books

Kategorie: CARTOON + COMIC | Schlagwörter: Buch, Tod, Unsinn, Weltall,