Kategorie-Archiv: VERANSTALTUNG

SAMMLUNG FÜR DIE KOMIK

24H CARTOON | © Hauck&BauerPremiere! Zum ersten Mal bin ich an einem Crowdfunding-Projekt beteiligt! Und zwar geht es um ein sensationelles Ereignis:
24H CARTOON – das 1. Cartoon-Lese-Festival der Welt.

Zu sehen und zu hören gibt es 24 Live-Shows rund um die Uhr. Mit dabei sind fast alle meine Lieblingszeichner von Tex Rubinowitz bis Stephan Rürup – und ich. Stattfinden soll es am 5. und 6.09. im Babylon Kino in Berlin Mitte.

Leider fehlt zur Umsetzung noch der ein oder andere Euro. Darum haben die Ausdenker und Veranstalter Elias Hauck und Dominik Bauer heute eine Sammlungsaktion gestartet. Wer uns unterstützen möchte, kann sich prächtige Prämien und unsere ewige Dankbarkeit sichern!

Mehr Infos und ein Filmchen gibt es hier:
> 24H CARTOON bei Kickstarter

NACHTRAG:
Als Investition auch empfohlen von > Titanic und > Spiegel Online

PROGRAMM-TIPP | Literaturhaus Stuttgart am 06.05.2015

„Nach Charlie!?“

Emmanuel Pierrat (Anwalt beim Barreau de Paris), Alex Veiel (Korrespondent der Stuttgarter Zeitung in Paris), Katharina Greve (Cartoonistin) im Gespräch mit Rainer Pörtner (Ressortleiter Politik der Stuttgarter Zeitung)

Zeit: 20 Uhr
Ort: Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
zum Literaturhaus

Nachtrag:
> Bericht der Stuttgarter Zeitung über die Diskussion

NACHLESE | Oje, wenn die Bild über ein Akademie-Gespräch schreibt

+++ AKTUALISIERT +++ AKTUALISIERT +++ AKTUALISIERT +++ AKTUALISIERT +++

Veranstaltung | Akademie der Künste 2015 | Nachlese | © Marcus MüllerDas Unheil hat sich angedeutet: Kurz bevor ich am Samstag in der Akademie der Künste in Berlin an einem Gespräch über die Folgen des Attentats auf Charlie Hebdo für die Meinungsfreiheit und die Satire teilnehmen sollte, erfuhr ich, dass die Bild-Zeitung vorab einen Kontakt zu mir wollte. Erfreulicherweise hat die Akademie das abgelehnt, die Haltung von deren Präsident Klaus Staeck zu diesem Blatt ist ja hinlänglich bekannt. Aber es verfolgte dann doch eine Bild-Autorin das Gespräch. Leider zitiert Verena Schulemann auch mich in ihrem Text, der am Sonntag bei Bild online erschienen ist. Dazu folgendes: Weiterlesen

PROGRAMM-TIPP | Akademie-Gespräch am 28.03.2015

Veranstaltung | Akademie der Künste 2015 | © Katharina Greve„Nicht einknicken! 12 Wochen nach Charlie Hebdo“

Bettina Huber (Akademie der Künste) im Gespräch mit Klaus Staeck (Präsident der Akademie der Künste), Klaus Stuttmann (Karikaturist / Tagesspiegel), Til Mette (Cartoonist / stern), Aiman A. Mazyek (Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland), Thomas Krüger (Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung), Katharina Greve (Cartoonistin)

Zeit: 19 Uhr
Ort: Akademie der Künste, Studiofoyer, Hanseatenweg 10, 10557 Berlin-Tiergarten
zur Akademie der Künste

NACHLESE | Buchgeburtstag „Hotel Hades“

Drei Menschen sterben – ein Buch wird geboren. Das haben wir am 05.09. in der Z-Bar gefeiert, mit einer üppig bebilderten Lesung, einem Fachgespräch über Wurst-Katapulte und Städtebau im Jenseits, moderiert von der wunderbaren Sarah Schmidt, sowie herzzerreißend schöner Musik von Corinne Douarre und ihrer Autoharp.
Herzlichen Dank dem Verlag, den Helfern und allen Gäste fürs Dasein!

> Interview auf dem Egmont-Graphic-Novel-Blog zum Buchgeburtstag

Lesung | Buchgeburstag Hotel Hades | © Marcus Müller

Fotos © Marcus Müller

ORTSGESPRÄCHE

Ein dreidimensionaler Garten-Comic während des Kunstfestivals „48 Stunden Neukölln“ in Berlin, Kleingartenkolonie „Hand in Hand“, Parzelle 2

Was tuschelt die Hecke mit dem Gartenzaun? Worüber plaudert der Kompost mit der Tonne? Warum streiten Blümchen und Baum? Wovon träumt ein Grashalm? Ein Ort kommt zu Wort.

Material: Lackstift auf Hartschaum PVC, Holz, Garten
Realisierung mal wieder mit vielen Helfern!
Fotos © Marcus Müller

Ortsgespräche | Gartentor | © Marcus Müller

Unsicheres Gartentor

Ortsgespräche | eigener Gärtner | © Marcus Müller

Grün vor Sozialneid

Ortsgespräche | Gartencomicleserin | © Marcus Müller

Gartencomicleserin

Ortsgespräche | Bienenersatzverkehr | © Marcus Müller

Schlechter Blumenwitz

Ortsgespräche | Sprechblase | © Marcus Müller

Die Auskunft

Ortsgespräche | Keimen | © Marcus Müller

Faule Samen

FERNSEHGARTEN

Eine technikfreie Videoinstallation während des Kunstfestivals „48 Stunden Neukölln“ in Berlin, Kleingartenkolonie „Hand in Hand“, Parzelle 2

Auf mehreren Kanälen sendet der Garten Höhepunkte der Filmgeschichte. Darsteller sind Pflanzen, angrenzende Gebäude und Gartenutensilien. Der Zuschauer „zappt“ zu Fuß durch die Programme – live und in Farbe.

Material: Hartschaum PVC, Holz, Aluminium, Garten
Realisierung mal wieder mit vielen charmanten Helfern!
Fotos © Marcus Müller

Fernsehgarten | Garten | © Marcus Müller

Fernseher im Fernsehgarten

Fernsehgarten | Ab durch die Hecke | © Marcus Müller

Kanal 7 vormittags: „Ab durch die Hecke“

Fernsehgarten | Programm | © Marcus Müller

Fernsehgartenprogramm

Fernsehgarten | Drei Nüsse für Aschenbrödel | © Marcus Müller

Kanal 4: „Drei Nüsse für Aschenbrödel“

Fernsehgarten | Der Himmel über Berlin | © Marcus Müller

Kanal 5 vormittags: „Der Himmel über Berlin“

Fernsehgarten | Zuschauer | © Marcus Müller

Zuschauer

Fernsehgarten | Die Reifeprüfung | © Marcus Müller

Kanal 5 nachmittags: „Die Reifeprüfung“

Fernsehgarten | Das Fenster zum Hof | © Marcus Müller

Kanal 3: „Das Fenster zum Hof“

Fernsehgarten | Spur der Steine | © Marcus Müller

Kanal 6: „Spur der Steine“

Fernsehgarten | Das Leben der anderen | © Marcus Müller

Kanal 7 nachmittags: „Das Leben der anderen“

GENII LOCI – DIE GEISTER DES ORTES

1. Internationales Symposium für bildende temporäre Kunst in Halle (Saale),
Installation im öffentlichen Raum für die Dauerausstellung „tempart“

Die Installation wählt zwei zentrale Kapitel der Architekturgeschichte der Stadt aus und schichtet die grafische Klarheit des Plattenbaus über die ornamentierte Altbaufassade.

Material: Lack auf Hartschaum PVC, Unterkonstruktion Holz
Realisierung 2003, Ausstellungsdauer bis 2008

Genii loci | Gesamtansicht | © Katharina GreveGenii loci | Detail | © Katharina Greve