Schlagwort-Archiv: Plüm

DIE LETZTEN 17 TAGE DER PLÜM | Tag 3

Comic-Strip | Die letzten 17 Tage der Plüm | Tag 3 | © Katharina Greve

(zum Vergrößern aufs Bild klicken)

Wissenswertes über die Plüm
Früher waren die Plüm sehr an Naturwissenschaften interessiert. Inzwischen ist von diesem Wissen nicht mehr viel übrig, genau wie von den Plüm selbst. Von den letzten Plüm kennen nur noch Bruchteile wenige Naturgesetze: etwa die, die ihnen helfen, wie die Schwerkraft bei der Ernte der Sum-Früchte, und die, die sie aus unerfindlichen Gründen einfach mögen, wie den ersten Hauptsatz der Thermodynamik.

Erschienen in der Berliner taz am 19.05.2016

DIE LETZTEN 17 TAGE DER PLÜM | Tag 2

Comic-Strip | Die letzten 17 Tage der Plüm | Tag 2 | © Katharina Greve

(zum Vergrößern aufs Bild klicken)

Wissenswertes über die Plüm
Summerling ist ein Rauschgetränk, das die Plüm aus den Früchten des Sum-Baumes gewinnen, der wichtigsten Nutzpflanze auf dem Planeten Plümos. Sein Holz wird auch zu Papier verarbeitet, was aber so aufwändig ist, dass keiner mehr Lust dazu hat. Inzwischen gibt es nur noch zwei Stücke leeres Papier auf Plümos. Und schon die sind überflüssig, weil die Plüm zu faul zum Schreiben und Lesen sind.

Erschienen in der Berliner taz am 12.05.2016

DIE LETZTEN 17 TAGE DER PLÜM | Tag 1

Comic-Strip | Die letzten 17 Tage der Plüm | Tag 1 | © Katharina Greve

(zum Vergrößern aufs Bild klicken)

Wissenswertes über die Plüm
Die Plüm vom Planeten Plümos sind ungeschlechtliche Kopffüßler. Sie vermehren sich durch Teilung, ähnlich den Bakterien auf der Erde. Die Plüm sind recht ambitionslos und leben gern in den Tag hinein. Zwar ist ihre Welt karg, aber für die geringe Anzahl der Plüm hält sie genug Nahrung bereit, zum Beispiel die Früchte des Sum-Baumes und Lübosen-Würmer, die am besten lebendig geröstet schmecken.

Erschienen in der Berliner taz am 04.05.2016