Schlagwort-Archiv: Kultur

COMICS BERLINER FESTSPIELE

Jedes Jahr richten die Berliner Festspiele bundesweite Jugendwettbewerbe in den Kunstgattungen Theater, Tanz, Musik und Literatur aus. Für die Essays der dazu erscheinenden Magazine habe ich dieses Jahr vier Comics beigesteuert:

Comic | Theatertreffen der Jugend | © Katharina Greve

 

37. Theatertreffen der Jugend:
Der Leser wird zum Bühnenstück.
> zum PDF (Comic ab S. 74)

Comic | Tanztreffen der Jugend | © Katharina Greve

 

 

 

 

3. Tanztreffen der Jugend:
Ein Pop-up-Comic, der sich in die 3. Dimension falten lässt.
> zum PDF (Comic ab S. 48)

Comic | Treffen junge Musik-Szene | © Katharina Greve

 

 

 

 

33. Treffen junge Musik-Szene:
Eine Comic mit Sound-Effekten.
> zum PDF (Comic ab S. 62)

Comic | Treffen junger Autoren | © Katharina Greve

 

 

 

 

31. Treffen junger Autoren:
Ein Comic ohne Bilder.
> zum PDF (Comic ab S. 60)

 

 

 

> zu den Bundeswettbewerben der Berliner Festspiele

DAS HOCHHAUS ON TOUR | Ausstellung Wiedensahl

DAS HOCHHAUS | Ausstellung Wiedensahl | © Marcus Müller

© Fotos: Marcus Müller

Die Ausstellung „Die besten deutschen Comics“ zeigt die deutschsprachigen Comic-Künstler, die im Mai 2016 auf dem 31. Internationalen Comic-Salon in Erlangen mit dem Max-und-Moritz-Preis ausgezeichnet wurden. Konzipiert von Darjush Davar ist sie vom 4.9.2016 bis zum 31.03.2017 zu Gast im Comic-Markt in Wiedensahl, dem Geburtsort von Wilhelm Busch. Mit von der Partie sind unter anderem Barbara Yelin (oben links im Bild) und mein HOCHHAUS.

> zum HOCHHAUS im Netz
> zur Ausstellung

DIE LETZTEN 17 TAGE DER PLÜM | Tag 12

Comic-Strip | Die letzten 17 Tage der Plüm | Tag 12 | © Katharina Greve

(zum Vergrößern aufs Bild klicken)

Wissenswertes über die Plüm
Zur Blütezeit der plümschen Kultur wurde die bildende Kunst hoch geschätzt. Die Künstler arbeiteten aber ausschließlich mit Lebensmitteln: Sie malten Bilder mit Sum-Beeren-Mus und bauten Skulpturen aus Lübosen-Würmern. Bei Ausstellungseröffnungen wurde die Kunst kurz bewundert – und dann gegessen. Ein Werk war nur gelungen, wenn nicht nur die Aussage, sondern auch der Geschmack stimmte.

Erschienen in der Berliner taz am 21.07.2016

REMAKE IN DER CARICATURA GALERIE

Remake | Caricatura | © Katharina GreveVon Arthouse bis Zombie: Bei der Ausstellung „Ganz großes Kino – Cartoons zum Film“ in der Caricatura Galerie für Komische Kunst in Kassel gibt es Cartoons von 27 cineastischen Kollegen und mir zu sehen, glamourös kuratiert von Saskia Wagner.

Aber nicht nur das! Bonus-Material der Ausstellung ist meine technikfreie Videoinstallation „Remake“. Sie ist ein Remake im doppelten Sinne: Zum einen spielen Raum und Ausstattung der Galerie Höhepunkte der Filmgeschichte nach – das Schild eine Komödie, der Boden einen Sandalenfilm. Zum anderen ist sie eine Neuauflage meiner Installation „Fernsehgarten“, bei der ein Neuköllner Schrebergarten die Schauspieler stellte.

Remake | Catch Me If You Can | © Katharina Greve

„Catch Me If You Can“

Remake | Quo vadis? | © Katharina Greve

„Quo vadis?“

Remake | Fluch der Karibik | © Katharina Greve

„Fluch der Karibik“

> zur Caricatura Galerie
> zum Buch „Ganz großes Kino – Cartoons zum Film“, erschienen im Lappan Verlag
> zum Fernsehgarten

PROGRAMM-TIPP | 4 Sonntage im Dezember

Lesung | Frühschoppen | Programm-Tipp | Dezember | © Marcus MüllerDiesen Dezember bin ich die Monatspraktikantin der Mutter aller Lesebühnen, dem Frühschoppen. Wer keine Weihnachtsmärkte mehr sehen kann und den Adventskranz erfolgreich abgefackelt  hat, ist herzlich eingeladen, den Sonntagmittag mit uns zu verbringen! Es lesen wie immer Hans Duschke, Horst Evers, Hinark Husen, Andreas Scheffler und Jürgen Witte – und ich zeige eine handverlesene Auswahl von Qualitätscartoons.


Zeit:
 13 – 15 Uhr
Ort: Schlot, Edisonhöfe, Invalidenstraße 117
zum Frühschoppen
zum Schlot

PROGRAMM-TIPP | „Hotel Hades“ im Literaturhaus Köln am 13.11.2015

Hotel Hades | Cover | © Katharina GreveVom 12. bis zum 14. November veranstaltet das Literaturhaus Köln zum ersten Mal ein Comicfestival. Unter dem Titel „Strips vs. Novel“ stellen am Freitag Flix und ich zusammen mit Andreas Platthaus (F.A.Z.) unsere aktuellen Bücher vor.

Zeit: 20 Uhr
Ort: Literaturhaus Köln e.V., Großer Griechenmarkt 39, 50676 Köln

> zum Literaturhaus Köln
> „Hotel Hades“ Leseprobe bei Egmont Graphic Novel

PROGRAMM-TIPP | 24H CARTOON am 05. + 06.09.2015

24H CARTOON | Plakat | © Hauck & Bauer
Nur noch 8 Tage schlafen
– dann sind wir fit für den Humor-Marathon 24H CARTOON!

Es wird ein Woodstock des gezeichneten Witzes! Allerdings ohne zelten im Schlamm und mit funktionierenden Toiletten. In 24 Live-Shows zeigen und lesen Zeichner ihre Cartoons: Witze direkt vom Erzeuger. Wir starten um 16 Uhr am Samstag und dann wird durchgemacht bis Sonntag, 16 Uhr. Drumherum wird fleißig signiert und natürlich gefeiert.

Meine Lesung: Samstag, 05.09., 18 Uhr
Ort:
Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30, 10178 Berlin

Programmdetails 24H CARTOON
Ticket-Vorverkauf Babylon Mitte
24H CARTOON bei facebook

SAMMLUNG FÜR DIE KOMIK

24H CARTOON | © Hauck&BauerPremiere! Zum ersten Mal bin ich an einem Crowdfunding-Projekt beteiligt! Und zwar geht es um ein sensationelles Ereignis:
24H CARTOON – das 1. Cartoon-Lese-Festival der Welt.

Zu sehen und zu hören gibt es 24 Live-Shows rund um die Uhr. Mit dabei sind fast alle meine Lieblingszeichner von Tex Rubinowitz bis Stephan Rürup – und ich. Stattfinden soll es am 5. und 6.09. im Babylon Kino in Berlin Mitte.

Leider fehlt zur Umsetzung noch der ein oder andere Euro. Darum haben die Ausdenker und Veranstalter Elias Hauck und Dominik Bauer heute eine Sammlungsaktion gestartet. Wer uns unterstützen möchte, kann sich prächtige Prämien und unsere ewige Dankbarkeit sichern!

Mehr Infos und ein Filmchen gibt es hier:
> 24H CARTOON bei Kickstarter

NACHTRAG:
Als Investition auch empfohlen von > Titanic und > Spiegel Online

PROGRAMM-TIPP | Literaturhaus Stuttgart am 06.05.2015

„Nach Charlie!?“

Emmanuel Pierrat (Anwalt beim Barreau de Paris), Alex Veiel (Korrespondent der Stuttgarter Zeitung in Paris), Katharina Greve (Cartoonistin) im Gespräch mit Rainer Pörtner (Ressortleiter Politik der Stuttgarter Zeitung)

Zeit: 20 Uhr
Ort: Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
zum Literaturhaus

Nachtrag:
> Bericht der Stuttgarter Zeitung über die Diskussion